Einpacken eines Softkite Foilkite Matte

Wie packt man einen Softkite richtig ein?

Benjamin Kuhfahl

Nach vielen Nachfragen zum Thema "richtiges Einpacken einer Matte" , kommt jetzt in unserer Kategorie "Less talk more kite"
ein detaillierter Bericht wie wir unsere Kites einpacken, damit wir beim nächsten Aufbauen im Wasser, auf Land oder aufm Schnee, keine 2 min brauchen!

Richtiges und schnelles Einpacken
So packt man schnell und einfach seinen Softkite / Foilkite ein 
 

Das Luv Tip beschweren und den Kite wie eine Fahne von Luv nach Lee legen.
  

Als erstes die Bar von unten greifen


Beide Steuerleinen in die Mitte ziehen, damit der Kite immer angebremst ist (sehr wichtig für den Wasserstart, dass der Kite in der Powerzone nicht zu früh startet!)
   

Alle 3 Leinen (2x Steuerleinen und 1x Depowertampen) normal in einer 8 auf die Bar wickeln.


 
 Jetzt die gesamten Leinen auf die Bar wickeln und an die Anströmkante zum Luv Tip gehen.


 
Anschließend auch den Mixer,  Stammleinen und Teile der Galerieleinen auf die Bar wickeln. Dabei zieht man das Lee Tip vom Kite zu sich ran...
Bis ca. 1m zu beiden Tips.
 


Dann mit einem Halbenschlag alle Leinen auf der Bar fixieren, dass sich die Leinen nicht mehr lösen können.
Eine Schlaufe bilden, um 180° drehen und dann über das Barende ziehen und fest ziehen.


 
 Den Kite halbieren und aufeinander legen, die Tips einknicken, die Leinen aus der Anströmkante raus ziehen und die Bar auf das Obersegel legen (die Bar von den Galerieleinen fern halten)


 
 Beim Einrollen des Kites, die Bar zur Hälfte aus dem Kite rausgucken lassen, dass die Bar später durch die gerundete Anströmkante nicht in der Mitte des Kites, sondern bündig an der Anströmkante liegt. Damit man die Kites so knicken kann das er sauber in den Bag passt ;-) 



Den Untergrund beim rausdrücken der Luft immer vorher auf scharfe Gegenstände überprüfen und vorsichtig auf das Tuch drücken, dass auch kein dicker Halm in das Tuch sticht!


Komplett einrollen und an der Bar einmal knicken und in den Bag stecken FERTIG ;-)

Hier nun das Ganze nochmal in bewegten und fließenen Bildern!
VIDEO: