Wie die Kites zu Netto kamen...

Was für ein Aufschrei

Michael malina

Es ist der 29.01.2019 und ein schrei geht durch die Sozialenmedien der Kiteszene.

Verrat am Kunden / Wir kann man soweit sinken / Der Anfang vom ende


Was wahr passiert? Der grosse "Marken Discount Netto" hat auf "seiner" Webseite Kitepordukte u.a. von Duotone gelistet.

Natürlich ist die Empörung gross. Händler sehen sich veralbert, Kunden fühlen sich nicht wertgeschätzt, wie können denn so grosse Premiumbrands wie z.b. Duotone Kiteboarding so etwas machen?

-> Wilde Spekulationen sind die Folge, lange Diskusionen über Ehrgefühl, Treue und wer weiss was noch beginnen.

-> Viele erfahrene User holen Popcorn und Bier -> evtl auch dort gekauft :)

-> Die Netzwerktrolle rollen Ihre Netze aus und viele User verfangen sich in diesen.

Doch was wirklich dahinter steckt bemerkten die meisten User nicht.


Die NeS Firmengruppe u.a. Betreiber der Plattform Netto-online.de stellt diese Händler zur Verfügung, ähnlich wie beim Gianten Amazon, können Händler Ihre Ware im Netto Onlineshop anbieten. Und das ist genau was geschehen ist. Ein Händler hat einen grösseren Posten, zum Teil älterer bzw Auslaufartikel online gestellt, mehr nicht. Die eher Philosophischen Ansätze zum Thema Kunde, Wertschätzung usw wollen wir hier nicht kommentieren.

Wir haben unsere Einstellung zum Kite, zu unseren Kunden und deren recht darauf das ideale "Werkzeug" zu bekommen.

§7 Wenn das Matreial nicht zu dir / deinen Einsatz passt, ist es leider nichts wert.



Du suchst Kite / Board / Beratung

Du suchst nach Kitestuff und weist z.H.nicht ob du neu oder gebraucht kaufen sollst, ob das Auslaufmodell dir reicht. Und wie wahr das mit dem Foilkite warum passt der genau zu Dir oder eben nicht

Frag uns wir lieben Kiten in allen Variationen und möchten auch aus dir einen glücklichen Kiter machen.

§ 3 Deine Session ist unsere Mission