Walchensee North Mono 2017

Produkte / Tubekite

3914 views
0 Likes
0 0
Hier mal meine Eindrücke vom 12er North Mono.
Der Wind schwankte zwischen 7 und 15 Knoten in Böen. Perfekte Bedingungen um den Mono mal in allen Bereichen zu testen. Das erste herausragende Merkmal ist das geringe Gewicht des Monos. Durch die fehlenden Struts wiegt er lediglich 2.7kg. Der North Evo liegt dagegen bei 3,4 kg. Die satten 700g weniger Gewicht ließen den Schirm im Test wirklich extrem lang am Himmel bleiben und auch beim Wasserstart, der kinderleicht durch Ziehen einer Steuerleine funktioniert, bereitwillig wieder in die Luft steigen. Die Haltekräfte sind im mittleren Bereich anzusiedeln. Die Lenkkräfte sind gering und lassen den Kite sehr schnell drehen. Der Mono fühlt sich für 12qm deutlich kleiner und agiler an. Sehr easy zu handeln. Allerdings gibt es trotz aller Begeisterung einen Schwachpunkt. Der Kite verträgt leider nicht viel Überpower. Beim starken Depowern im oberen Windbereich fängt er doch an deutlich im Tuch zu flattern. Er spielt daher seine Stärken ganz klar im Lowwind-Bereich aus. Ein perfekter Schirm für Foilkiter, die keine Matte fliegen wollen und einen Schirm suchen, der auch im untersten Windbereich stabil am Himmel bleibt und leicht zu relaunchen ist. Ich bin absolut begeistert.
Für mich die perfekte Wahl für´s Binnenland-Foilekiten ;-)
Danke Kitejunkie.com für die tolle Empfehlung!!!

Share on Social Networks

Share Link

Use permanent link to share in social media

Share with a friend

Please login to send this video by email!

Hier mal meine Eindrücke vom 12er North Mono.

Der Wind schwankte zwischen 7 und 15 Knoten in Böen. Perfekte Bedingungen um den Mono mal in allen Bereichen zu testen. Das erste herausragende Merkmal ist das geringe Gewicht des Monos. Durch die fehlenden Struts wiegt er lediglich 2.7kg. Der North Evo liegt dagegen bei 3,4 kg. Die satten 700g weniger Gewicht ließen den Schirm im Test wirklich extrem lang am Himmel bleiben und auch beim Wasserstart, der kinderleicht durch Ziehen einer Steuerleine funktioniert, bereitwillig wieder in die Luft steigen. Die Haltekräfte sind im mittleren Bereich anzusiedeln. Die Lenkkräfte sind gering und lassen den Kite sehr schnell drehen. Der Mono fühlt sich für 12qm deutlich kleiner und agiler an. Sehr easy zu handeln. Allerdings gibt es trotz aller Begeisterung einen Schwachpunkt. Der Kite verträgt leider nicht viel Überpower. Beim starken Depowern im oberen Windbereich fängt er doch an deutlich im Tuch zu flattern. Er spielt daher seine Stärken ganz klar im Lowwind-Bereich aus. Ein perfekter Schirm für Foilkiter, die keine Matte fliegen wollen und einen Schirm suchen, der auch im untersten Windbereich stabil am Himmel bleibt und leicht zu relaunchen ist. Ich bin absolut begeistert.

Für mich die perfekte Wahl für´s Binnenland-Foilekiten ;-)

Danke Kitejunkie.com für die tolle Empfehlung!!!

Views

  • 3914 Total Views
  • 3914 Website Views

Actions

  • 0 Social Shares
  • 0 Likes
  • 0 Dislikes
  • 0 Comments

Share count

  • 0 Facebook
  • 0 Twitter
  • 0 LinkedIn
  • 0 Google+