Flysurfer Peak3 Testbericht

Kitejunkie.com Admin

Jetzt ist der neue Flysurfer Peak 3 auf dem Markt ! Der Single-Skin-Softkite aus dem Hause Flysurfer ...
Wir dürften den neuen Peak3 schon einige Tage testen, um ein Testbericht und natürlich auch ein Video zu machen.

Schon bei den Bags ist wieder etwas mehr Farbe im Spiel ;-) Sehr schön !


Wenn man den Kite auspackt und ausbreitet, ist die Form sehr gleich geblieben, was aber nicht viel über das Flugverhalten aussagt!

Vom Design ist der Peak 3 auch sehr schön und erfrischend geworden.


Beim näheren Betrachten fällt gleich auf, dass der Kite nur noch 3 Waage-Ebenen und einen Pulley pro Seite hat.

Das minimiert den Luftwiderstand und das kommt dem Lowend sehr entgegen.

Der Start ist genauso simpel wie beim Vorgänger. Ein zug an den Frontleinen und der Peak3 geht schnell und mit wenig Druck (gedepowert) in den Zenit.


Wenn der Peak3 am Himmel steht , fällt gleich auf, dass der Kite beim Loopen viel besser dreht und nicht mehr so stark tellert! Das ist eine super Entwicklung.


Da druch ist der Druck auch viel gleichmässiger geworden und das Barfeeling wurde auch noch verbessert (weniger schütteln an der Bar)

Bei etwas mehr Wind entwickelt der Peak 3 durch den konstanteren zug auch einen schönen Lift und für 6 m² hat er auch richtig gut getragen !


Auch NEU ist: Der Peak 3 wird Kite only ausgeliefert und kann mit der Infinity Bar geflogen werden.


Rund um ! Es ist wieder ein super schöner Kite geworden, mit einer spürbaren Weiterentwicklung.


Hier ist nun auch unser neues Flysurfer Peak 3 VIDEO: Viel Spaß !

 
 


 Danke an Flysurfer Kiteboarding